• Home
  • Themen A-Z
  • Rügen Radfahren

Auf der Insel Rügen: Radfahren

Eine der schönsten Arten die Insel Rügen kennen zu lernen, ist die per Radfahren. Vorbei an unberührten Küstenstreifen, Bodden und durch idyllisch gelegene Dörfer, führen die Rügener Radfahr Wege und Sie erleben die Insel von einer Seite, die den meisten Rügen Urlaubern verborgen bleibt. Rügen ist mit insgesamt 250 Kilometer Alleen an Straßen und Wegen sowie 50 Kilometern einseitiger Baumreihen wahrlich reich gesegnet und gut mit Radfahren zu durchqueren. Rügen hat sogar einen Radsportverein Tour d'Allée Rügen e.V. der das Ziel das Radfahren auf Rügen zu fördern und bekannt zu machen. Der Verein organisiert jährlich verschiedene Radfahr Touren auf Rügen, dazu gehört die große Radfahr Sternfahrt Tour d'Allée im Oktober, verschiedene Touren zum Radfahren, die Windland-Tour rund um das Kap Arkona im Norden von Rügen und Sportrennen für den Nachwuchsbereich zum Radfahren.

Radfahren auf Rügen mit Ausgangspunkt: Pension Anker

Die Pension Anker ist für das Radfahren auf Rügen ein guter Ausgangspunkt. Mehrer Radwege haben hier Ihren Start und Endpunkt um Rügen von seiner besten Seite per Radfahren kennenzulernen. Räderausleih zum Radfahren ist direkt in der Pension oder einem Fahrrad Ausleihgeschäft in 5 Gehminuten möglich, so das Sie Ihre Tour quer durch Rügen sofort starten können. Information über Radfahr Wege und Fahrrad Touren auf Rügen erhalten Sie direkt an unserer Reception in Informationsheften des Binzer Fremdenverkehrsamt.

Rügen Radfahren